aktuell

POETISCHE WANDERUNG DURCH ZEN-GÄRTEN

zum 100. Geburtstag von Thomas Immoos

 

Samstag 15. September 2018 um 17 Uhr im Baumfigurenkabinett Steinen SZ

 

Konzept: Trudi von Fellenberg-Bitzi

Lesung: Werner Geiger

Bambusflöte: Ueli Fuyûru Derendinger

 

Juni 2018: Zurück von einer ausgedehnten Reise durch Andalusien und Marokko zum Festival des Roses in El-Kelâa M`Gouna. Der Reisebericht mit verlinkten Fotoalben ist im Ordner - über mich / Reiseberichte

November 2017

 

Lotfollah Moschee in Isfahan: Zurück von einer 4 wöchigen Rundreise im Mietauto durch Iran - ein wunderbares Land mit einer reichen Kultur und überaus herzlichen Menschen. Meine Notizen und die Bilder dazu sind im Ordner - über mich / Reiseberichte

Hier geht's zu den Fotos unserer Lesung im Theater PurPur

 

https://www.flickr.com/photos/geigerwe/albums/72157684687535283

 

KITCHEN von Banana Yoshimoto

Zum Abschluss unseres Wahlmoduls VORLESEN UND ZUHÖREN lesen wir vor aus dem Roman KITCHEN von Banana Yoshimoto. Wir laden herzlich ein ins Theater PurPur hinter dem Bahnhof Enge, Grütlistrasse 36 8002 Zürich

 

Freitag 4. August 2017 von 12.30 bis 13.30 Uhr

 

 

Wahlmodul Pädagogische Hochschule Schwyz & TiLL Theaterpädagogik:

 

VORLESEN UND ZUHÖREN

 

Vorlesen - zwischen Kulturtechnik und Sprechkunst

 

Inhalte

Texte fordern heraus: unser Verstehen, unsere Vorstellungskraft, unsere Fähigkeit, neu zu denken und Gedachtes mündlich zu vermitteln. Was heisst "gut vorlesen", wann entsteht "Kino im Kopf"?

Vom Hören zum Zuhören, Mitdenken, Verstehen und Feedback geben. Dialogisches Erarbeiten von angemessenen Sprechfassungen.

Elemente der Leselehre: Gliederung, Akzentuierung, Formstufen der Artikulation, Sprechhaltung und Hörerbezug.
Die Sprechsituationen im Text und die Sprechsituation des Vorlesens. Sich "sprechbereit" machen: Körper, Atem, Stimme, Aussprache, kurz: Auftrittskompetenz

Welche Texte eignen sich zum Vorlesen, welche weniger? Warum? Wann ist es sinnvoll, einen Text auswendig zu lernen und vorzutragen?

Wie veröffentlichen wir unsere Arbeit? Als Lesung, als Performance, als CD, als Podcast?

 

Leitung

Werner Geiger, Schauspieler, Sprechwissenschaftler

 

Kursdaten

Mo 31.07. – Fr 04.08.2017

 

Kurszeiten

09.00 – 17.30 Uhr

Die aufgeführten Kurszeiten beinhalten Kontaktstunden zusammen mit der Kursleitung und Selbststudium zusammen in der Kursgruppe ohne Kursleitung.

 

Kursort

Theater PurPur
Grütlistrasse 36
8002 Zürich

 

Kurskosten

CHF 980.– (zahlbar vor Kursbeginn)

 

ANMELDUNG

 

http://till.ch/index.php/news-aktuell#anmeldung-wahlmodule

 

26. August 2016 Workshop am Kongress in Luzern

 

Stimmt meine Stimme? Meine Stimme stimmen!

 

Wer anleitet zum Tanzen, tut das auch mit der Stimme. Was jemand sagt und wie jemand klingt, das hat Einfluss auf das Lernen, die Bewegungen, den Tanz. Sprechen ist artikuliertes Ausatmen, Stimme ist Körperklang, Stimme ist Berührung, ist Bewegung.

Ende Mai 2016: Bin zurück aus Mexiko

und die Praxis für mündliche Kommunikation ist wieder offen!

 

Meine Briefe und Fotos gibt's im Ordner "über mich / Reiseberichte"

 

"Querlesen" im Musikdorf Ernen im Wallis, 25. und 26. Juli 2015

Als Hörer, Sprecher und Auftrittscoach an diesem kleinen feinen Literaturfestival.

Zu den Fotos https://www.flickr.com/gp/geigerwe/8EUXQt

Die Praxis für mündliche Kommunikation ist wieder offen!

Im Ordner "über mich / Reiseberichte" finden Sie meine "lettres japonaises"

Neu: die Links in den Reiseberichten führen direkt zu den entsprechenden flickr Alben.

HANAMI

Bin dann mal weg ...

Ich entfliehe den Birkenpollen und freue mich auf die japanische Kirschblüte.

Ende Mai bin ich wieder für Sie da!

                     

Sayonara  :-)                                                                         22. März 15

Stimmen stimmen - stimmen Stimmen?

am 2. März 2015 19.30 Uhr zu Gast im prism salon - Gäste sind willkommen

Die Stimme ist das Instrument, das wir nicht weglegen können: die Stimme vermittelt laufend, wer wir sind und wie es uns geht. Mit der Stimme formen wir, was wir zu sagen haben, wie wir etwas meinen, wie wir es miteinander haben und wie wir etwas verstanden haben wollen. Mit der Stimme können wir spielen, lügen, begeistern, langweilen - wir habe viele Stimmen. Wenn wir sie über längere Zeit falsch gebrauchen, lässt sie uns im Stich, und wenn wir sie gar nicht gebrauchen, erschlafft sie und wir verstummen. "Use it or lose it" gilt auch für die Stimme. Wann stimmt eine Stimme? Welche Stimmen erleben wir stimmig? Was an der Stimme ist gegeben, was können wir verändern?


Ort: Cafeteria TEZET, Gubelstrasse 10, 8050 Zürich

Lehrer sein heisst: einen sprechenden Beruf ausüben.

Die Anforderungen an die Stimme sind enorm!


Wenn ich meine Stimme überfordere, lässt sie mich im Stich.

Wenn sie weg bleibt, bin ich stumm, kann ich nicht mehr unterrichten.

 

Wann stimmt meine Stimme? Wie kann ich meine Stimme stimmen?

Fotos von unserer Walser-Lesung gibt's hier:

Mag der Teufel Poet sein.

"6 kleine Geschichten" von Robert Walser

1. August 2014 von 12.00 bis 13.00 Uhr

bei TiLL-Theaterpädagogik, Albisriederstarsse 184b 8047 Zürich

 

Zum Abschluss des Moduls "Vorlesen und Zuhören" lesen Studierende von TiLL-Theaterpädagogik "6 kleine Geschichten" von Robert Walser vor.

Eintritt frei - Gäste sind herzlich willkommen!

 

 

 

Was macht eine gute Stimme am Radio aus?

Die Sendung EINSTEIN vom Schweizer Fernsehen auf Spurensuche, auch in meiner "Praxis für mündliche Kommunikation". Die ganze Sendung gibt es hier:

 

http://www.srf.ch/player/tv/einstein/video/nacktmull-die-gute-stimme-dopingmittel-musik?id=963c75d6-cafa-43d1-a023-e345ae3074db

 

Und als Ergänzung auf SRF Wissen

 

Die Stimmen aus dem Äther


Ein Blick zurück auf unvergessliche Stimmen von der Schweizerischen Rundfunkgesellschaft über Radio Beromünster und Schweizer Radio DRS bis heute.

 

http://www.srf.ch/wissen/p/die-stimmen-aus-dem-aether

 

Mehr Fotos von der Buchvernissage LUCKY DER GECKO in der Masoala-Halle gibt es hier: http://www.flickr.com/photos/geigerwe/sets/72157636185969406/

 

Buchvernissage & Lesung "Lucky der Gecko"
Martin Avi Abraham und John Bendall-Brunello

Masoala Halle, Zürcher Zoo


Mittwoch 2. Oktober 2013 15.00 Uhr


In der besonderen Atmosphäre der Masoala Halle lernen die kleinen und grossen Besucher Lucky, den balinesischen Gecko kennen. Werner Geiger, ehemaliger Mitarbeiter von Schweizer Radio DRS, liest Auszüge aus dem Buch. Anschliessend gibt es ein Quiz mit Buchverlosung und einen Zvieri.

 

Ein Event des Kommode-Verlags www.kommode-verlag.ch

 

Ein Stimme haben: kräftig bis ins Alter

 

Die menschliche Stimme verändert sich nicht nur im Jugendalter mit dem Stimmbruch. Sie verändert sich das ganze Leben lang.

 

Ein Beitrag vom Juni 2012 für das MAGAZIN GESUNDHEIT von der SRF MUSIKWELLE. Brigitte Wenger im Gespräch mit Werner Geiger.

 

Zum Nachhören hier klicken:

 

http://www.srf.ch/player/radio/musikwelle-magazin/audio/eine-stimme-haben-kraeftig-bis-ins-alter?id=5bedef39-04c7-42b9-adef-0ac2c3373f33

 

Elisabeth Schnell
Elisabeth Schnell